Zur Person



    Herbert Neurauter, geboren 1940
    Tischlermeister und Bestatter
    Psychologischer Berater
    Lehrer der Metaphysik
    Autor



Herbert Neurauter, Jg. 1940, begleitet seit über 45 Jahren den Entwicklungsprozess von Menschen im persönlichen Bereich. In seiner Tätigkeit als Bestatter kennt er die vielfältigen Fragen nach dem Sinn des Lebens und der Bewältigung von Krisen und Tiefschlägen. Aus seinen Erkenntnissen und fundierter Ausbildungspraxis heraus hat er sich zum Experten für psychologische Beratung, geistige Heilweisen und Metaphysik entwickelt.

Bereits in den 70er Jahren wurde Herbert Neurauter von Pfarrer Corazza motiviert, sich für die Jugend der Gemeinde Zirl zu engagieren. Viele Jahre hat er diese Betreuung mit großem Einsatz erbracht sowie Eltern und Lehrern gezeigt, wie man mit Hilfe von Spielen Werte vermittelt. Seit dieser Zeit war er auch mit ganzer Herzensfreude über 40 Jahre als Nikolaus unterwegs und hat mehr als 200 Nikoläuse ausgebildet. Drei Jahre war er Diözeseobmann der Stefanusgemeinschaft und hat unzählige Vorträge gehalten. Heute gibt er sein umfangreiches Wissen über die metaphysische Schöpfungslehre in Seminaren und persönlichen Beratungsgesprächen weiter.

Er unterstützt Menschen dabei, bisherige Lebenserfahrungen erfolgreich zu bewältigen und positive Veränderungsprozesse in Gang zu bringen. Dabei hilft er dem Rat-Suchenden, sich über den ureigenen Herzensweg für ein Leben in Erfüllung zu öffnen sowie Körper, Geist und Seele zu einem harmonischen Ganzen zu ergänzen. Basierend auf seinen jahrzehntelangen hohen Ausbildungen als Lehrer der Metaphysik tragen vor allem seine Herzlichkeit und sein inspirierender, lebendiger Moderationsstil zum Erfolg seiner Seminare bei.



Publikationen:



  • "Tod, zeig mir das Licht"
  • "Erbberechtigt"
  • "Komm Nikolaus"